Home

Über Kimme und Korn gezielt

Berg a. Loam Ferienprogramm (35)

Zum 31. Mal Ferienprogramm bei den Berg am Loam Schützen Frontenhausen. (au) Die Schützengesellschaft Berg am Loam Frontenhausen beteiligte sich in diesem Jahr zum 31. Mal am Ferienprogramm. In diesem Jahr konnte Schützenmeister Karl Gruber 18 Kinder im Schützenhaus begrüßen. Sie hatten die Möglichkeit, den Schießsport praktisch kennenzulernen.

Nach einer kurzen Information über den Ablauf des Nachmittages, wurden drei Gruppen gebildet. Eine Gruppe durfte zum Bogenschießen auf das schöne Freigelände. Im Anschluss an die erforderliche Sicherheitseinweisung durch die erfahrenen C-Trainer Elke Heiligtag flogen die ersten Pfeile in Richtung Gold. Hier war so manches Talent zu erkennen.

Die Jüngeren durften zum Lichtgewehrschießen im Vereinshaus. Hans Brunner, der seit Jahrzehnten in der Jugendarbeit und –Ausbildung tätig ist und mehrere erfahrene Schützen erklärten den Schießsport, die sichere Handhabung im Umgang mit dem Sportgerät und Bedienungsarten. Eine dritte Gruppe führte Schützenmeister Karl Gruber durch das Schützenhaus. Jeder gute Schuss wurde ausgiebig besprochen und die Freude war bei besonders guten Ergebnissen natürlich riesengroß. Nach ausreichend Training wurden zehn Pfeile bzw. zehn Schuss auf Wertung geschossen. Bis diese ausgewertet wurden, konnten sich die Kinder mit Grillwürstchen stärken.

Die Auswertung bei der die Ergebnisse der beiden Disziplinen zusammen gezählt wurden, zeigte durchwegs gute Leistungen. Vor der anschließenden Preisverteilung bedankte sich Schützenmeister Karl Gruber bei den zahlreichen Betreuern, die sich für diesen Nachmittag Zeit genommen hatten. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und einen kleinen Preis. Mit dem Hinweis, dass bei den Berg am Loam Schützen das ganze Jahr die Möglichkeit besteht, sich am Samstagnachmittag über den Schießsport zu informieren und ein Probetraining zu besuchen, endete der Tag auf dem Schützengelände.

 


Sonnwendfeier mit Königsproklamation 2016

 

 

SG Berg am Loam kürt Schützenkönige
Gartenfest und Sonnwendfeuer lockte Schützen mit Familien zum Schützenhaus
Frontenhausen. Die Schützengesellschaft Berg am Loam vollzog am Samstag traditionell im Rahmen des Gartenfestes die Königsproklamation. Schützenmeister Karl Gruber und sein Stellvertreter Günter Wimmer ehrten die Sieger der Bogenschützen, des Weiteren die Sieger der Sparten Spotpistole, Luftpistole und Luftgewehr sowie die neuen Schützenkönige.

Jugendkönig wurde Dominik Hofstetter mit einem 270,4 Teiler, Vizekönigin Sophia Kirmeier mit einem 450,5 Teiler, Bogenkönig wurde Philipp Baier, Bogen-Vize-König Luca Gerstenberger. Mit dem Luftgewehr sicherte sich Hans Weiß mit einem 108,3 Teiler die Königswürde, Vizekönig wurde Günter Kassner mit einem 243,2 Teiler. In der Sparte Luftpistole wurde Katharina Kiermeier mit einem 121,5 Teiler Schützenkönigin, Vizekönig wurde Thomas Girnghuber mit einem 136,7-Teiler. In der Sparte Sportpistole war Konrad Gottinger mit einem 1031,3-Teiler der beste Schütze, Zweiter wurde Thomas Girnghuber mit einem 1059,7 Teiler.

IMG_2383

Unter Anwesenheit von Ehrenschützenmeister Hans Brunner, den Ehrenmitglied Helmut Wimmer, den amtierenden Schützenkönigen Ludwig Knaus, Johannes Weiß und Konrad Gottinger wurden die sportlichen Erfolge der Schützen belohnt. Die Anerkennung des Schützenmeisters galt allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes im Einsatz waren sowie den Spartenleitern für die Durchführung des Königsschießens.

Das Königsschießen in der Sparte Bogen wurde auf eine Dartauflage ausgeschossen. In der Schülerklasse siegte Luca Gerstenberger mit 237 Punkten. In der Jugendklasse war Jasmin Halter mit 429 Punkten die Beste, gefolgt von Lukas Strasser mit 427 Punkten und Martin Breu mit 420 Punkten. Mit dem Compoundbogen erzielte Philipp Baier mit 799 Punkten das beste Ergebnis. Zweiter war Stefan Mittermaier mit 453 Punkten.

In der Sparte Luftgewehr wurden beim Königschießen folgende Ergebnisse ermittelt: In der Disziplin Meister Jugend konnte Dominik Hofstetter mit 82 Ringen den Sieg für sich verbuchen. Zweite wurde Sophia Kirmeier  mit 80 Ringen, gefolgt von  Marina Hofer mit 74 Ringen, Vierter wurde Johannes Eckmeier mit 73 Ringen, den 5. Platz belegte Johannes Hofstetter mit 57 Ringen. In der Blattl-Wertung siegte Sophia Kirmeier mit einem 215,7-Teiler. Dominik Hofstetter sicherte sich den 2. Platz mit einem 240,1-Teiler. Dritte wurde Marina Hofer mit einem 50,0 Teiler, 4. Johannes Eckmeier mit einem 300,8 Teiler und 5. Johannes Hofstetter mit einem 338,3 Teiler. In der Disziplin Meister Auflage trug Dieter Brosch mit 100 Ringen den Sieg davon. Das zweitbeste Ergebnis lieferte Josef Giritzer mit 99, 98, 98 Ringen. Dritter wurde Hans Brunner mit mit 99, 98, 97 Ringen, den 4. Platz belegte Hans Weiß mit 98 Ringen. Bei den Meisterschützen führte Günter Wimmer mit 99 Ringen die Platzliste an, gefolgt von Karl Gruber, der 98 Ringe erzielte. Dritte wurde Katharina Kiermeier mit 97 Ringen, Vierter Christopher Märkl mit 95 Ringen, Fünfter Johannes Weiß mit 94, 93 Ringen und Sechster Ludwig Knaus mit 94, 89 Ringen. In der Blatt´l Wertung war Josef Giritzer mit einem 24,5-Teiler der Sieger. Es folgte Marco Schocher mit einem 25,4 Teiler, Hans Weiß mit einem 30,4 Teiler, Katharina Kiermeier mit einem 30,7 Teiler, Johannes Weiß mit einem 34,5 Teiler, Karin Schocher mit einem 36,4 Teiler, Dieter Brosch mit einem 42,3 Teiler, Alfons Müller mit einem 50,4 Teiler, Günter Wimmer mit einem 60,9 Teiler und Karl Gruber  mit einem 63,9 Teiler.

In der Sparte Luftpistole in der Meisterwertung ließ sich Anton Gotthardt mit 94 Ringen den Sieg nicht nehmen. Zweiter wurde Thomas Girnghuber mit 92 Ringen, Dritter Helmut Gotthardt mit 91, 90 Ringen und Vierter Sebastian Girnghuber mit 91, 89 Ringen. Mit der Luftpistole Auflage erzielte Hans Brunner ein Ergebnis von 98 Ringen, gefolgt von Jaroslav Nohejl mit 96 Ringen. Die Rangliste in der Blattlwertung führte Hans Brunner mit einem 24,5 Teiler an. Jaroslav Nohejl erzielte einen 70,2 Teiler und wurde Zweiter. Sebastian Girnghuber  wurde mit einem 84,0 Teiler Dritter. Die Rangordnung wurde wie folgt fortgeführt: 4. Anton Gotthardt (91,5 Teiler), 5. Dieter Brosch (98,64 Teiler), 6. Thomas Girnghuber (105,5 Teiler), 7. Katharina Kiermeier (106,3 Teiler) 8. Markus Helfensteller 109,5 Teiler, 9. Sabine Helfensteller 110,4 Teiler.

In der Sparte Sportpistole wurden folgende Ergebnisse ermittelt: In der Meisterwertung konnte sich Konrad Moser mit 98 Ringen behaupten. Helmut Gotthardt  sicherte sich das zweitbeste Ergebnis mit 96, 95 Ringen,  Dritter wurde Anton Gotthardt mit 96, 93 Ringen, Kasim Ergin  wurde mit 95 Ringen Vierter, Franz Kiermeier  landete mit 92, 89 Ringen auf Platz fünf, Heinrich Schirk erzielte ein Ergebnis von 92, 86 Ringen und belegte Platz sechs. In der Blattlwertung war Kasim Ergin mit einem 249,8 Teiler der beste Schütze. Konrad Moser folgte mit einem 349,1 Teiler und Helmut Gotthardt mit einem 370,4 Teiler. 4. Konrad Gottinger (685,4 Teiler), 5. Anton Gotthardt 716,5 Teiler, 6. Thomas Girnghuber (924,3 Teiler), 7. Franz Kiermeier (966,0 Teiler) und 8. Helmut Stalleder (975,4 Teiler).

Im Anschluss an die Ehrungen und die Vergabe der Preise waren das Anzünden des Sonnwendfeuers und die Eröffnung des Barbetriebs weitere Höhepunkte. Verschiedene Vereinsmitglieder sorgten mit Gegrilltem und Kaffee und Kuchen für eine angenehme Atmosphäre

 

Anna Unterholzer

 


 

Osterschießen 2016

IMG_7469

 

23. Osterschießen bei der SG Berg am Loam

 Frontenhausen. (au) Vergangenen Freitag fand das 23. Osterschießen in den Sparten Luftgewehr, Luftpistole und Sportpistole statt. Das Preisschießen war mit insgesamt 47 Schützen aller Altersklassen sehr gut besucht. Die Teilnehmer konnten durch ihre Treffsicherheit insgesamt 800 gefärbte Ostereier mit nach Hause nehmen.

Als Hauptpreise gab es für die besten Blattlschützen aller Klassen schöne Osternester zu gewinnen. Die Preisträger sind in der Sparte Luftgewehr Schützen/Junioren A: 1. Karin Schocher 8,1-Teiler, 2. Günter Wimmer 16,1-Teiler, 3. Johannes Weiß 28,8-Teiler, 4. Georg Schocher 31,6-Teiler, 5. Brosch Dieter 34,9-Teiler. Die meisten Zehner schoss Dieter Brosch und erhielt dafür 38 Ostereier. In der Sparte Luftgewehr Junioren B/Jugend/Schüler siegte Dominik Hofstetter mit einem 50,9-Teiler, Zweite wurde Sophia Kirmeier mit einem 105,2-Teiler, Dritter Johannes Eckmeier mit einem 141,8-Teiler, Vierte wurde Marina Hofer mit einem 147,9-Teiler, gefolgt von Johannes Hofstetter mit einem 181,4-Teiler. Die meisten Zehner schoss Sophia Kirmeier und erhielt als Preis 10 Ostereier. Folgende Preisträger wurden bei der Sparte Luftpistole ermittelt: 1. Hans Brunner 50,4-Teiler, 2. Markus Helfensteller 59,5-Teiler, 3. Heinrich Schirk 73,6-Teiler, 4. Sebastian Girnghuber 75,5-Teiler, 5. Sabine Helfensteller 76,3-Teiler. Die meisten Zehner schoss Hans Brunner. Er erhielt 22 Ostereier. In der Sparte Sportpistole-KK siegte 1. Franz Kiermeier mit einem 278,8-Teiler, gefolgt von Frank Zimmermann mit einem 393,0-Teiler. Den dritten Platz belegte Konrad Moser mit einem 412,8-Teiler, Vierte wurde Anton Gotthardt mit einem 516,5-Teiler und Fünfter Martin Ottenloher mit einem 791,3-Teiler. Die meisten Zehner schoss Oliver Rau und erhielt als Preis 35 Ostereier. Das Osterschießen der Sparte Bogen fand am Samstag, 19. März 2016, statt. Die Preisträger sind in der Sparte Bogen Schüler B-C: 1. Marius Haslbeck 14 Eier, 2. Luca Gerstenberger 12, 3. Nadja Haslbeck 12, 4. Andreas Albrecht 10, 5. Jaqueline Weishaupt 5. In der Sparte Bogen Recurve ab Schüler A sicherte sich Niklas Schicker mit 145 Punkten den Sieg. Zweiter wurde Rainer Kirchherr 114 P., 3. Martin Bräu 64 P., 4. Wolfgang Degenbeck 49 P., 5. Christine Albrecht 24 P., 6. Jasmin Halter 24 Punkte. Mit dem Compound-Bogen belegte Stefan Mittermeier mit 150 Punkten den ersten Platz.

 


 

Ortsmeisterschaft 2016


Jahreshauptversammlung 2016

Jugendversammlung

 

Gruppenfoto von allen Teilnehmern der Jugendversammlung 2016

Gruppenfoto von allen Teilnehmern der Jugendversammlung 2016